Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com Grundfunktionen von meineZIELE nutzen: Details zur Gliederung
logo

Technische Anleitung
Ziele überschaubar + erreichbar machen

Eine Ziele-Gliederung erstellen

Diese Seite enthält Informationen zu folgenden Aspekten der Gliederung:

 

Die Baumstruktur... Gliederungs-Beispiel Erledigtes streichen Datum ergänzen
Neue Einträge Hierarchie ausblenden Einträge löschen Farben
Zeilen einrücken Zeilen verschieben Top- Aufgaben
Zeilen aufspalten Zyklischer Zielfeld-Fokus Auswählen/ Markieren  
Wie tief gliedern? Zeilenanzahl Ausschneiden/ Einfügen  

Die Baumstruktur der Ziele und Aufgaben

Baumstruktur der Gliederung mit meineZIELEGliedern Sie Ihre Ziele und Aufgaben. Beginnen Sie mit einer Grobgliederung nach Ihren "Wirkungskreisen". Das sind Ihre Lebensrollen und Projekte. Stellen Sie dann Ihre wichtigsten Ziele und Aufgaben zusammen. Gliedern Sie immer weiter auf, bis von jedem Eintrag unmittelbar klar ist, wie er anzupacken ist.

Wenn eine Aufgabe zu groß ist, macht man mehrere kleine Aufgaben daraus. Alles was unangenehm oder undurchschaubar ist, klären wir durch Aufteilen und Gliedern. Aufzählen als "To-Do-Liste" reicht nicht aus. Teilziele und Aufgaben haben eine Struktur wie ein Baum.

Verwenden Sie jetzt meineZIELE, um Aufgaben und Ziele zu sammeln und zu gliedern.

 

nach oben zur Übersicht

 

Neue Einträge erstellen

Wenn Sie eine neue Datei erstellen, sieht die erste Zeile Ihrer Gliederung so aus. Mit einem Klick in die Zeile können Sie den Text der Zeile verändern.

Neue Zeile

Anschließend haben Sie verschiedene Möglichkeiten weitere Einträge zu erstellen:

 

Neuen Eintrag mit der Tastatur erstellen:

neue Einträge erstellen

Wenn gerade kein Eintrag geöffnet ist, dann können Sie mit der Tastatur eine Zeile hinzufügen:

  • Einfüge-Taste               Einfügen
  • oder Cntrl-N                   Ctrl
  • oder der Leer-Taste    

Dreieck rotEin Klick auf eine Zeile öffnet diese zur Bearbeitung und zeigt gleichzeitig ein Bearbeitungsfenster. Am hinteren Ende der geöffneten Zeile erscheinen zwei kleine rote Dreiecke. Wenn man diese anklickt, entstehen neue Zeilen.


neue ZeileEin Rechtsklick auf einen Eintrag öffnet ein Kontextmenü, das u.a. auch das Einfügen von Zeilen enthält

Pfeiltasten

Wenn ein Eintrag geöffnet ist, können Sie auch mit dem Pfeiltasten der Tastatur
nach oben bzw unten Zeilen einfügen.

Neuen Eintrag mit der Maus erstellen:

Maus auf den Zwischenraum zweier Zeilen am linken Zeilenanfang setzen. Ein blaues Dreieck wird eingeblendet. Klick öffnet neue Zeile

 

nach oben zur Übersicht

 

Zeilen einrücken

Zeile einrücken

 

  • PfeiltastenNeue, noch leere Zeilen können Sie mit den Pfeiltasten der Tastatur
    auf die gewünschte Hierarchie-Ebene bewegen.

  • Oder: Einfach Zeile mit der Maus anfassen und bewegen.

 

Was passiert mit den untergeordneten Einträgen beim Verschieben?

Normalerweise werden untergeordnete Einträge beim Verschieben mitgenommen. Wenn jedoch gleichzeitig die Hochstelltaste (Shift) gedrückt ist, werden die untergeordneten Einträge beim Ein- und Ausrücken nicht verschoben.

Es sind maximal 8 Ebenen verfügbar. Einträge können gleichzeitig horizontal und vertikal verschoben werden.

Übrigens: Die Spalten sind zu Beginn einer leeren Aufgabensammlung durch Linien markiert. Diese Linien verschwinden, sobald Sie einige Aufgaben erfasst haben. (Unter Optionen > Grundeinstellungen können diese Linien bei Bedarf auch dauerhaft eingestellt werden.)

nach oben zur Übersicht

 

Leerzeilen erstellen

Bei Bedarf können in der Gliederung optische Zwischenräume in Form von Leerzeilen erstellt werden.

:Leerzeile
 

So erstellt man eine Leerzeile:

Leerzeile einfügen

 

Zeilen aufspalten

Zeilen aufteilenEine geöffnete Zeile (Schreibmodus, im Screenshot gelb unterlegt) kann in 2 Zeilen aufgespalten werden.

Klicken Sie dazu an die Stelle, an der die Zeile aufgeteilt werden soll. (Hier im Beispiel also vor "verschenken?")

Dann gibt es zwei Möglichkeiten:

neue Zeile auf gleicher Ebene einfügen

1. Drücken Sie "Ctrl" + "Enter",
dann wird die neu entstandene Zeile
auf der gleichen Ebene eingefügt.


um eine Ebene eingerückt einfügen

2. Bei zusätzlich gedrückter "Shift"- Taste,
also  "Ctrl" + "Shift" + "Enter", so wird die
neue Zeile um eine Ebene eingerückt.

 

nach oben zur Übersicht

Baumstruktur der Gliederung mit meineZIELEWie tief wird gegliedert?

Erinnern Sie sich bitte an eines der wichtigsten Erfolgsprinzipien: Ziele werden so weit gegliedert, bis für jede einzelne Aufgabe unmittelbar klar ist, dass und wie wir sie bewältigen können. Es soll also nirgendwo "Unsicherheit" zurückbleiben und es soll andererseits nirgendwo "unnötig vorgegriffen" werden. Das ist wichtig!

Das Ergebnis

Ihr Ergebnis sollte vielleicht so aussehen wie hier (rechts):

Auch innerhalb der untergeordneten Ebenen sollten Sie die Aufgaben/Ziele zumindest grob nach ihrer Wichtigkeit ordnen. Auch hier wird die Farbintensität abgestuft.

Beispiel

Ein einfaches Beispiel für eine hierarchische Aufgabenübersicht finden Sie in der Menüleiste unter
Beispiele - Einsteiger - Beispiel 1.

nach oben zur Übersicht

Untergeordnete Einträge ein-/ ausblenden

  • Einträge zuklappenUntergeordnete Einträge können Sie ganz einfach mit einem Klick auf das Dreieck vor einem Eintrag ein- oder ausblenden.

    Die Dreiecke erscheinen nur bei Einträgen, zu denen es untergeordnete Einträge gibt.
     
    Beim Schließen bleiben die tieferen Ebenen so geöffnet oder geschlossen wie sie sind. Ein erneutes Öffnen stellt den alten Zustand wieder her.

  • Ebenen öffnenMit Rechtsklick auf das Dreieck öffnet sich ein Menü, in dem Sie auswählen können, wie viele Ebenen geöffnet werden sollen.

  • Maus + Alt-Taste öffnet alle Ebenen.

  • Alle Einträge der gesamten Gliederung können Sie mit den Dreieck-Buttons Dreieck Buttons in der Buttonleiste auf einmal öffnen bzw. schließen.

nach oben zur Übersicht

Zeilen verschieben, Einträge neu ordnen

Hierarchie verändernEinträge können einfach mit der Maus an eine andere Stelle der Gliederung verschoben werden.

Klicken Sie dazu mit der Maus auf einen geschlossenen Eintrag, halten Sie die Maustaste gedrückt und bewegen die Maus.

Während der Verschiebung nimmt der Curser die Form des Textes an, der verschoben wird.

Untergeordnete Einträge werden mit verschoben. Der Ort, an dem eingefügt wird, ist durch ein blaues Dreieck gekennzeichnet.

Geschlossene Einträge der Gliederung können während des Verschiebungsvorgangs durch Bewegung des Cursors über das Dreieck geöffnet werden.

Eintrag oben oder unten über den Rand ziehen

Sie können Einträge auch über die aktuell angezeigte Seite hinaus ziehen. Während des Ziehens erscheinen zwei blaue Streifen oberhalb und unterhalb der Ziele-Liste. Wenn Sie eine Aufgabe auf einen der Streifen ziehen, wird eine Scroll-Funktion in Gang gesetzt. So können Sie jede gewünschte neue Position erreichen.

Auf Datum verschieben

Gelegentlich gibt es Fälle, in denen auch in einer Untergliederung oder einer Auswahl von Zeilen das gleiche Datum eingetragen werden soll. (Im Regelfall ist es besser, nur den jeweils übergeordneten Eintrag zu datieren). Zieht man mehrere ausgewählte Zeilen bei gedrückter Cntrl-Taste auf einen Termin im Monatskalender, dann werden die Datumseinträge geändert. Es werden dabei zwei grundsätzliche Fälle unterschieden: Liegt noch gar kein Datum vor, dann werden alle ausgewählten Zeilen auf das neue Datum gesetzt. Ist aber der erste Eintrag der Auswahl schon datiert, dann geht meineZIELE davon aus, dass ein Projekt verschoben wird. Alle gewählten Einträge werden um die gleiche Anzahl Tage verschoben. Einträge ohne Datum bleiben unverändert.

nach oben zur Übersicht

Balance der Lebensrollen (Zyklischer Zielfeld-Fokus)

Der sinnvolle Ausgleich zwischen Ihren Wirkungskreisen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Dieser Ausgleich ist aber nicht durch ein Rechenexempel zu erreichen. Er ist vielmehr Gegenstand immer wiederkehrenden Überlegens und Abwägens.

meineZIELE unterstützt Sie auf Wunsch durch einen automatisch wechselnden Fokus: Es gibt dafür eine einstellbare Option in den Grundeinstellungen: Setzen Sie einen Haken bei "zyklischer Zielfeld-Fokus".

Zyklischer ZielfeldfokusMit dieser Einstellung startet das Programm reihum jeweils mit dem nächsten Wirkungskreis, anstatt grundsätzlich ganz oben in der Liste zu beginnen. So wird ihr Blick regelmäßig auch auf "nebensächliche" Rollen und Projekte gelenkt.

Ein weiteres Hilfsmittel für die Balance der Lebensrollen sind täglich wechselnde Texte, die man als Notizen auf der Heute-Ansicht anordnet. Details dazu finden Sie in dem PDF-Dokument "Wechselnde Tagesvorsätze".

Tipp: Mit der Taste F5 wird ein zufälliger Eintrag gewählt. Diese Funktion eignget sich für die gelegentliche Suche nach vergessenen Aufgaben.

Zeilenanzahl

Um herauszufinden, wie viele Zeilen in einem Wirkungskreis eingetragen sind, setzen Sie in Optionen > Grundeinstellungen die Option "Zeile x von y" links oben anzeigen.

 

Orientierung: Anzahl und Position in der Gliederung

 

Die Anzeige gibt an, bei welcher Zeile (1) von insgesamt wievielen (2) man gerade steht. Handelt es sich um einen Wirkungskreis, wird die Anzahl der Zeilen in diesem Wirkungskreis (4) angezeigt. Gelöschte Zeile stehen, (sofern nicht zu den Erfolgen gewechselt wurde) unsichtbar zwischen den normalen Zeilen. Die Gesamtzahl einschließlich gelöschter Zeilen steht in Klammern bei (3)

Motivationsquelle "Erledigtes streichen": Einträge streichen oder löschen

Erledigte Aufgaben streichen

Kein Ratgeber über Arbeitsmethodik versäumt diesen - einen der wichtigsten - Ratschläge:
Wechseln Sie nicht einfach abgearbeitete Kalenderblätter aus, sondern streichen Sie jede erledigte Aufgabe sofort und genüsslich aus. Simpel, aber effektvoll: Erfolgserlebnisse laden unsere Batterien immer von neuem auf.
Der Mensch lernt aus Erfolgserlebnissen.streichen

Die Funktion "Streichen" (durchgestrichenes a) finden Sie Funktionsleiste des Programms (oben). 

Die Zeile wird durchgestrichen, bleibt aber erhalten. Beim abendlichen Tagesrückblick löschen Sie dann die Einträge und übernehmen nur wirklich Wesentliches in die Erfolgssammlung. Diese Funktion ist auch nützlich in Verbindung mit der Dokumentation laufender Projekte.

Um Ihre Erfolge noch bewusster zu erleben, können Sie außerdem ein Erfolgstagebuch nutzen.

Einträge löschen:

LöschenBei geöffnetem Bearbeitungsfenster können einzelne Zeilen mit dem Löschen-Button (s.o.),
bei geschlossenen Eintrag mit der Löschtaste entfernt werden.

Bitte beachten: Untergeordnete Einträge werden mit gelöscht.

nach oben zur Übersicht

Einträge auswählen / markieren

Mit manchen Funktionen wie sortieren, ausschneiden oder fett darstellen kann man mehrere ausgewählte Zeilen gleichzeitig bearbeiten.

Die Markierung der gewünschten Zeilen erfolgt folgendermaßen:

  • Einzeleinträge werden durch Anklicken ausgewählt
  • ShiftZum Markieren mehrere Zeilen:
    Durch Klicken auf eine Zeile, dabei Festhalten der Shift-Taste und Loslassen auf einer anderen Zeile wird ein Bereich von mehreren Zeilen markiert.
  • AuswahlrahmenAlternativ klickt man auf eine Zeile und bei gedrückter Shift-Taste auf eine andere Zeile.
  • Beginnend links neben den Einträgen (und eventuell gezeigten Dreiecken) kann man auch einen Auswahlrahmen ziehen.
  • Auswahl mit Tastatur erfolgt durch Festhalten der Shift-Taste, während die Zeilenauswahl mit den Pfeiltasten bewegt wird.

meineZIELE lässt nur sinnvolle Auswahlen zu. Der Auswahlbereich endet automatisch vor Einträgen mit einer Hierarchiestufe, die höher ist als die Hierarchiestufe am Anfang der Auswahl. Unvollständig markierte Teiläste werden automatisch vervollständigt. Die Auswahl wird durch die Farbe des linken Anfassers und - bei mehrzeiliger Auswahl - durch gelben Hintergrund markiert.

Markierung Zeile abschalten:

Grundsätzlich ist immer eine Zeile ausgewählt und mit einem gelben Rahmen markiert. In manchen Situationen, insbesondere bei Präsentationen, kann das stören. Deshalb können Sie diese Markierung aufheben, indem Sie mit F8 in den Showmodus schalten (Showmodus-Button wird angezeigt).

Wenn Sie die Zoom-Ansicht nutzen (= höchste Zoom-Stufe) erscheint außerdem ein Button, mit dem Sie direkt in den Showmodus wechseln können.

In beiden Fällen können Sie den Showmodus mit F8 oder den Button wieder verlassen.

nach oben zur Übersicht

Aufgaben aktivieren + Top-Aufgaben

Aufgabe aktivieren

Der linke Pfeil im Bearbeitungsfenster markiert einen Eintrag als Top-Aufgabe, der rechte aktiviert sie. In beiden Fällen wird der Eintrag mit einem Pfeil rechts in der Zeile markiert und er erscheint in der Heute-Ansicht unter "Aktiv" bzw. "Top 3 heute". Top Aufgaben werden zusätzlich mit diesem Icon markiert:

Die Aktivierung ist auch über das Menü der rechten Maustaste (Rechtsklick auf den jeweiligen Eintrag) möglich: Hier "Zeile als (Top-) Aufgabe aktivieren" auswählen.

nach oben zur Übersicht

Ausschneiden und Einfügen

Ausschneiden Einfügen

Mit den Buttons für Ausschneiden, Kopieren und Einfügen können Einzelzeilen oder mehrere Zeilen gleichzeitig bearbeitet werden.
Einfügen erfolgt unterhalb vom gerade gewählten Eintrag (geöffnet zur Änderung oder, falls geschlossen, markiert durch Rahmen).
Wenn kein Eintrag geöffnet ist, können die Tastaturkürzel Cntrl + X für Ausschneiden, Cntrl + C für Kopieren und Cntrl + V für Einfügen benutzt werden.
Ausgewählte Zeilen werden farbig markiert. Diese Farbe kann in den Optionen > Gliederung > Farben angepasst werden.

nach oben zur Übersicht

Rückgängig machen

Rückgängig

Mit dem Rückgängig-Pfeil kann das Löschen der letzten Zeile rückgängig gemacht werden.

Farben

1. Einzelne Zeilen hervorheben:

Zeilenfarbe ändern

Um die Zeilenfarbe zu ändern, wählen Sie zunächste eine oder mehrere Zeilen durch Markieren aus und klicken anschließend auf das Farbsymbol in der Funktionsleiste.

Zeilenfarbe festlegen

2. Zeilenfarbe durch Icons festlegen

Zeilenfarbe durch Icon festlegen

Im Iconauswahlfenster können Sie durch Rechtsklick auf das gewünschte Icon (unter "Icon Text + Farbe anlegen") eine Farbe festlegen. Alle Zeilen, bei denen dieses Icon verwendet wird, werden in dieser Farbe gefärbt.

Mehr Infos zur Verwendung von Icons

3. Die Farben der gesamten Gliederung anpassen:

Unter "Optionen" - "Gliederung" - "Farben" finden Sie das Optionsfenster "Farbeinstellungen".

4. Hintergrundfarbe ändern

Die Hintergrundfarbe können Sie unter "Optionen" - "Gliederung" - "Hintergrundfarbe" ändern.

Zoom

In der Buttonleiste des Programms befindet sich der Zomm-Button (Lupe mit +/-). Hiermit können Sie zwischen 5 verschiedenen Zoom-Einstellungen wechseln (beginnt nach Level 5 wieder bei Level 1).

Level 1 bis 4 verändern nur die Schrift- bzw. Zeilengröße, während Level 5 (Zoomansicht) besondere Eigenschaften hat.

Zoomansicht (Level 5):

Diese Ansicht eignet sich vor allem für Präsentationssituationen. Es werden die Einträge von nur einer Rolle bzw. eine selbst bestimmte Auswahl von Einträgen angezeigt und die Anzeigefläche des Programms dafür voll ausgenutzt. Bei wenigen Einträgen bedeutet das eine deutliche Vergrößerung der Einträge.

Um Einträge für den Zoom auszuwählen, markieren Sie diese zunächst mit einem Auswahlrahmen und wechseln dann mit dem Zoom-Button von Level 4 auf Level 5.

nach oben zur Übersicht